Gemeinde

Verwertung von Bauschutt auf Feld- u. Waldwegen

Aufgrund zahlreicher Anfragen zum Umgang mit mineralischen Abfällen hat sich nun auch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV) mit dieser Thematik auseinandergesetzt und einen runden Tisch einberufen, um diesbezüglich Lösungen zu erarbeiten. Hierbei wurde das beigefügte Merkblatt ausgearbeitet, welches die Voraussetzung zur Verwertung von Bauschutt, Straßenaufbruch und  Recyclingbaustoffen im nicht-öffentlichen Feld- und Waldwegebau beinhaltet sowie die Folgen einer nicht ordnungsgemäßen Verwendung der o.g. Materialien darstellt.

18.11.2015