Kreuzbergkirche

Das Äußere. Südlich von Steingaden, bequem auf guter Straße zu erreichen, liegt in landschaftlich reizvoller Lage mit herrlichem Blick auf Trauchberge und Lechtaler Alpen die Kirche auf einer Anhöhe: ein schlichter, rechteckiger Bau mit dachreiterähnlichem Turm.

Das Innere. Das flach gedeckte Langhaus mit Westempore ist durch Ecknischen gegen den eingezogenen überkuppelten Chor abgesetzt, so dass der Bau einen guten Raumeindruck vermittelt.

 

Öffnungszeiten:
Die Kirche kann in den Sommermonaten besichtigt werden. Höhepunkt ist sicherlich der Ulrichsritt (am Sonntag nach dem 4. Juli).

Bei diesem Brauchtumsritt beteiligen sich über 100 Reiter aus Steingaden und den umliegenden Gemeinden in heimischer Tracht mit ihren geschmückten Kaltblutpferden.

Programm:

9.00 Uhr     Aufstellung auf dem Marktplatz
9.15 Uhr     St. Ulrichsritt zum Kreuzberg, die Musikkapelle Steingaden marschiert voran
10.00 Uhr   Festgottesdienst und Segnung der Pferde, anschließend Umritt um die Kirche.

 


Kreuzbergkirche